Chats bitte nicht nur mit „Hallo“ oder „Hi“ starten

Wenn ich tagsüber von Kollegen angechattet werde ist es extrem nervig, wenn erstmal ein:

Hallo Volker

kommt und danach erstmal eine längere Pause. Im Teams Fall sehe, dass der Gegenüber etwas tippt. Ich bin zu diesem Zeitpunkt aber schon gestört und der Gegenüber hält mich solange auf, bis er seinen möglicherweise längeren Text getippt hat.

Viel besser ist es gleich in der ersten Zeile zum Punkt zu kommen (die Begrüßung darf ja dabei sein): 

Hallo Volker, ich brauche kurz DINGENS, oder kannst DU mir bei ANDEREMDINGENS helfen, weil ich gerade an PROBLEM feststecke.

Genauso ist es in den meisten Fällen besser einen Kollegen vor einem Telefonat zu fragen, ob er momentan kurz Zeit und Muße hat über ein Thema zu sprechen. Im Idealfall mit ungefährer Dauer und Thema des Anrufs:

Hallo Volker, hättest Du kurz 5 Minuten Zeit mit mir über PROBLEM zu sprechen, oder wann passt es Dir besser?

Beide Tipps sind schamlos hier geklaut und sinngemäß ins Deutsche übersetzt. 

chevron_left
chevron_right

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar
Name
E-Mail
Website